Glühwein, Würstchen und Bio-Ente

Gestern hatten wir Besuch. Wir haben zum Nikolaus-Grillen eingeladen. Die Idee stammt von Freunden. Wir sind also gemeine Nachahmer. Aber so ist der Mensch. Ohne Nachahmung würden wir gewiss noch in der Höhle leben. Zu Besuch waren 2 Familien mit Kleinkindern, 14 Monate und 2 Jahre alt. Es war richtig schön. Die Kinder haben gespielt und gewuselt, wir „Großen“ haben uns bestens unterhalten. Es gab Würstchen, Bio-Ente und Glühwein. Die Bio-Ente ist von einem kleinen Jungen aus Weinsberg großgezogen worden (also eine glückliche Ente). Der Opa zu dem Jungen hat sie geschlachtet und gerupft. Sie war sehr mager und sehr lecker. Leider hatten wir nichts von der Haut. Wir hatten einfach keine Zeit mehr, perfekt nachzurupfen. 🙂

Der Glühwein hatte nicht nur ein tolles Etikett (hätte auch von uns sein können!:-)), er schmeckte auch sehr gut. Sogar die Nicht-Glühweintrinker fanden ihn gut.

Er kommt aus dem Haus Graeff & Müller, kurz ZGM.

Ente rupfen
Ente, rupfen, Pinzette, Frida, Mareen, Kind, Baby

 

Dornfelder Glühwein
Dornfelder Glühwein

2 thoughts on “Glühwein, Würstchen und Bio-Ente

  1. Den gab es im Netto. Aber ich hab alle Flaschen gekauft. 🙂
    Keine Ahnung, ob sie welche nachbestellt haben.

  2. Hallo. Ne, nur Enten! Wachteln hatte er auch. Aber die sind alle weg. 🙂
    Vielleicht kommendes Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.